1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne (No Ratings Yet)

Keuschheitsgürtel

Keuschheitsgürtel

Männer lieben es, die Selbstbestimmung beim Sex in die Hand anderer abzugeben. Diese Hände sollten allerdings verantwortungsbewusst sein. Sie sehen sich danach, dass die Herrin über die Erfüllung ihrer sexuellen Vorlieben entscheidet. In diesem Fall ist der Keuschheitsgürtel ideal geeignet. Wer ihn sich anlegen lässt, gibt einem anderen Macht über sich selbst. Nur er darf dann sagen, wann er den Keuschheitsgürtel wieder ablegen darf oder ob er noch anbehalten werden soll. Doch es geht auch umgekehrt. Einige Männer möchten einer Frau den Keuschheitsgürtel anlegen und darüber entscheiden, ob sie keusch bleibt oder nicht. Dann geben nur sie vor, ob und wann er abgelegt werden darf, damit sie wieder aktiv werden kann. Egal, welche Wünsche die erotischen Vorlieben bestimmen, beim Telefonsex mit Keuschheitsgürtel können alle Wünsche definitiv erfüllt werden. Wenn sich das brennende Verlangen einstellt, von einer strengen Herrin keusch gehalten zu werden, dann sollte ein Weg gefunden werden, diese Wünsche zu erfüllen. Das ist zum Beispiel beim Telefonsex möglich. Dazu sollte der Anrufer seinen Keuschheitsgürtel bereithalten. Am Telefon erhält er dann Anweisungen von seiner Herrin, die er auf jeden Fall erfüllen sollte. Die strenge Führung der Domina duldet keine Ausreden, daher sollte der Anrufer genau das tun, was sie ihm befiehlt. Sollte er einen Fehler machen, kann es passieren, dass er den Keuschheitsgürtel 24 Stunden am Tag tragen muss, bis er am Ende um Gnade bittet.

Keuschheitsgürtel zur Kontrolle der Sexualität

Alleine die Herrin wird entscheiden, wie lange der Keuschheitsgürtel getragen werden muss und wann er wieder abgelegt werden darf. Nur ihr steht diese Macht zu, zwischen Trieb und dessen Stillung zu entscheiden. Sie unterliegt nur dem Willen der Domina, denn ohne die Erlaubnis darf der Anrufer seinen Gürtel nicht mehr ablegen. Sie hat die volle Kontrolle. Will allerdings der Anrufer die Führung übernehmen, kann er ebenfalls Keuschheitsgürtel Telefonsex dazu nutzen. Es warten auch Frauen auf seine Anweisungen und lassen sich auf das Spiel ein, sich in dessen Hände zu begeben. Sie spüren große Erregung und wünschen sich nichts sehnlicher, als den strengen Anweisungen des Anrufers zu folgen. Er alleine darf entscheiden, wie lange sie den Keuschheitsgürtel trägt. Es ist dabei auch möglich, ihr einige Dinge zu erlauben, um die sexuelle Erregung aufrecht zu erhalten. Dennoch ist der Keuschheitsgürtel die ultimative Versicherung, dass seinen Anordnungen in jedem Fall Folge geleistet wird.

Wenn du diese Fetisch Fantasie einmal ganz diskret am Telefon erproben möchtest, wähle die Rufnummer:
09005 - 66 30 11 91
€ 1,99 / Min. im Festnetz. Mobilfunk abweichend
aus Österreich wähle: 0930 - 78 15 40 54 € 2,17 / Min aus Österreich
aus der Schweiz wähle: 0906 - 40 55 60 Pin: 666 CHF 3,13 / Min aus der Schweiz

Schreibe einen Kommentar